Videointerview mit Fritz & Macziol über Big Data und WIdO

By | 30. September 2014

Während des Tech Data Kongress 2014 hatte ich die Gelegenheit,. mit Sascha Bäcker von Fritz & Macziol dieses Videointerview zu führen. Darin spricht er über die technische Plattform, die beim WIdO zum Einsatz kommt, mit der die rund 24 Millionen Versichertendatensätze der AOK bestmöglich verarbeitet und analysiert werden.

Beim WIdO handelt es sich um das Wissenschaftliche Institut der AOK, das auf Basis von rund 5 Terabyte Daten per Browser-Eingabe die Analyse von Patienten- und anderen Daten ermöglicht. Hierfür kommt beim WIdO ein IBM-Server der Marke System x 3850 sowie die IBM Storage-Lösung Storwize V3700 zum Einsatz. Und mit dem IBM DB2 Blu ist Fritz & Macziol ebenfalls schon am liebäugeln.

Na dan: Film ab!

Bitte folgen

Michael Hülskötter

Ich schreibe im Auftrag der IBM Deutschland GmbH auf dem Hightech Computing Blog.
Bitte folgen

3 thoughts on “Videointerview mit Fritz & Macziol über Big Data und WIdO

  1. Pingback: Das war der Hightech Computing Blog 2014 - Hightech Computing Blog

  2. Pingback: IBM mit neuen POWER-Servern für hybride Cloud-Umgebungen - Hightech Computing Blog

  3. Pingback: POWER8-Prozessoren: Höchstleistung für Big-Data-Analysen - Hightech Computing Blog

Schreibe einen Kommentar