Videochat: Thomas Harrer zu den IBM Breakfast Briefings 2015 in Köln

By | 26. Oktober 2015

Im Rahmen der IBM Business Connect 2015 in Köln stand eine weitere Ausgabe der IBM Breakfast Briefings statt. Dort konnte ich dieses Videointerview mit einem der IBM-CTOs,Thomas Harrer führen, der die Veranstaltung kurz und knapp zusammenfasst. Darin stellt er unter anderem fest, dass sich die Reise nach Köln auf jeden Fall gelohnt hat.

Denn es wurden laut Herrn Harrers Aussage sehr interessante Themen vorgestellt. So referierte zum Beispiel Dr. Wolfgang Maier über die Entwicklung der IBM-Hardware der nächsten Jahre, speziell in Sachen Prozessoren. Sein Fazit dazu lautet: IBM will die beste Hardware am Markt positionieren, speziell für den Bereich Software-defined Infrastrukturen.

Aber auch den Vortrag von Ulrich Walter zum Thema hybride Cloud-Strukturen fand Herr Harrer sehr inspirierend, da er darin einen wichtigen Trend bei der Verschmelzung von privaten und öffentlichen Cloud-Umgebungen sieht. Schließlich ist das eng verknüpft mit der Digitalisierung, die vor keinem Unternehmen halt machen wird.

Sehr anschaulich und hilfreich fand Thomas Harrer aber auch die Kombination aus tiefen technologischen Informationen rund um die IBM-Power-Plattform und die am Markt verfügbaren Storage-Lösungen von Big Blue. Und das sei, so Harrer, bei den anwesenden Kunden sehr gut angekommen, wie eine FAQ-Session am Ende der Veranstaltung gezeigt hat.

Tja, und den Rest, den erzählt Thomas Harrer am besten selbst. Na dann: Film ab!

Bitte folgen

Michael Hülskötter

Ich schreibe im Auftrag der IBM Deutschland GmbH auf dem Hightech Computing Blog.
Bitte folgen

One thought on “Videochat: Thomas Harrer zu den IBM Breakfast Briefings 2015 in Köln

  1. Pingback: Rückblick: Das geschah auf dem IBM-Blog, Teil 2 - Hightech Computing Blog

Schreibe einen Kommentar