Videochat: So setzt die INS GmbH den IBM SVC ein

By | 5. November 2014

Neulich auf der IT-Veranstaltung Powering the Cloud 2014 konnte ich dieses Videointerview mit Eberhard Faust von der INS GmbH führen. Darin spricht er über die Gründe, warum seine Firma den IBM SAN Volume Controller einsetzt.

Dazu zählen Aspekte wie eine einheitliche Administrationsoberfläche sowie eine bestmögliche Performance und Skalierbarkeit der virtualisierten Storage-Umgebung. Aktuell wird ein SVC bei der INS eingesetzt, in sechs Monaten soll ein zweiter hinzukommen, der an einem weiteren Standort installiert werden soll.

Faust ist sehr zufrieden mit dem IBM SAN Volume Controller, da dieser seiner Speicherumgebung stets die Zahl an notwendigen „IOPSen“ beschert, die er gerade benötigt. Zudem ist mit IBM SVC ein automatisiertes Tiering möglich, was vorher nicht funktionierte. Hierbei steht für Faust ein gezielter Einsatz von SSD-Storage im Vordergrund, mit dem sich die IOPS-Leistung weitern steigern lässt, und das sehr dediziert auf bestimmten Bereichen der Speicherumgebung. Folge: Bessere Antwortzeiten und ein insgesamt reaktionsschnelleres System.

Und diese Entwicklung wird nicht stehen bleiben. So plant INS den Einsatz weiterer Storage-Knoten für noch mehr IOPS-Leistung sowie die Anschaffung von neuen IBM Storwize V3700 und dessen Nachfolgemodellen. Auch hier spielt das Thema „einheitliche Bedieneroberfläche“ eine wichtige Rolle.

Das Fazit von Eberhard Faust lautet daher: IBM SAN Volume Controller erlaubt eine homogene, granulare und virtualisierte Storage-Umgebung.

Zu diesem Thema passt übrigens auch ein weiteres Video, dass auf dem 6. IBM Storwize & SVC Userday gedreht wurde. Dort kommen zahlreiche Teilnehmer zu Wort, die sich von der Veranstaltung und dem IBM SAN Volume Controller sehr angetan zeigen. Einer der Teilnehmer war übrigens Engelbert Hörmannsdorfer, der seine Erkenntnisse rund um IBM SVC und IBM Storwize V7000 auf dem speicherguide-Blog ausführlich zusammengefasst hat. Eine echte Leseempfehlung.

Bitte folgen

Michael Hülskötter

Ich schreibe im Auftrag der IBM Deutschland GmbH auf dem Hightech Computing Blog.
Bitte folgen

2 thoughts on “Videochat: So setzt die INS GmbH den IBM SVC ein

  1. Pingback: Event-Preview: Darum fahre ich zu "IBM Mainframe aktuell" [Upd] - Hightech Computing Blog

  2. Pingback: [Videochat] Thomas Harrer, CTO bei IBM, über Software-defined Storage

Schreibe einen Kommentar