Videochat: Linux auf POWER-Maschinen (Alexander Loibl, IBM)

By | 26. Mai 2015

Während der IBM Breakfast Briefings in München hatte ich die Gelegenheit, mit Alexander Loibl von IBM dieses Interview zu führen. Darin spricht er über das neue IBM POWER System E850, über die Cloud-Fähigkeiten der POWER-Plattform, über die IBM-Affinität zu Hybrid-Clouds und über Linux auf POWER-Maschinen.

Die erst vor kurzem vorgestellte IBM POWER System E850 positioniert IBM laut Herrn Loibl im mittleren Leistungssegment. Damit richtet sich diese Maschine vor allem an Unternehmen, die mithilfe von SAP HANA große Datenbanken direkt im Hauptspeicher des POWER-Systems analysieren und bearbeiten wollen, wie sie in den Bereichen Data- und Business-Warehousing vorkommen. Hierfür bietet IBM über 200 spezielle SAP HANA-basierte Lösungen an.

Neben SAP HANA eignet sich IBM POWER auch für Cloud-Anwendungen

Aber auch für Cloud-Anwendungen und -Services bietet sich laut Alexander Loibl die POWER-Plattform an. Damit erhält man leistungsfähige, hochskalierbare und maßgefertigte Cloud-Lösungen, die sich sowohl im Public- als auch Private-Cloud-Sektor positionieren. Und natürlich auch im Umfeld von Hybrid-Cloud-Lösungen, die ja IBM besonders bevorzugt.

Warum das so ist, wollte ich von Herrn Loibl ebenfalls wissen. Nur so viel: Hybride Cloud-Lösungen bieten stets genau das, was IBM-Kunden von solch einer Anwendung erwarten. Tja, und den Rest erzählt Alexander Loibl von IBM Deutschland am besten selbst.

Na dann: Film ab!

Bitte folgen

Michael Hülskötter

Ich schreibe im Auftrag der IBM Deutschland GmbH auf dem Hightech Computing Blog.
Bitte folgen

2 thoughts on “Videochat: Linux auf POWER-Maschinen (Alexander Loibl, IBM)

  1. Pingback: Videochat: Doug Balog über IBM POWER Systeme

  2. Pingback: IBM Breakfast Briefings: Das erwartet Sie vor der Sommerpause - Hightech Computing Blog

Schreibe einen Kommentar