Prof. Dr. Martin Welsch von IBM über IT -Trends wie Cloud 3.0 und Watson

By | 19. November 2014

Kaum zurück von der IBM-Veranstaltung „Mainframe aktuell 2014“ in Dresden, geht heute gleich das erste Videointerview online, das ich dort gedreht habe.

Zu Wort kommt Prof. Dr. Martin Welsch von IBM, der wirklich eine Menge zu erzählen hatte. Kein Wunder, schließlich arbeitet er im Entwicklung- und Forschungszentrum Böblingen und kann wohl wie kaum ein zweiter über die IT-Branche der letzten 40 Jahre referieren.

In unserem Videotalk hat er vor allem vom Global Technology Outlook (GTO) der IBM erzählt und was dieser alljährlich erscheinende Bericht an Trends und Technologien zusammenträgt. Dieser GTO wird von Dr. Welsch und seinem Team bewertet und dient dann als Grundlage für den Ausblick der nächsten Jahre aus technologischer Sicht. Und am Ende des Tages legt der Global Technology Outlook fest, auf welche Kerngebiete sich IBM für die nächsten Jahre entscheiden wird.

Daher spricht er mit mir über die wichtigsten Themen, die im GTO zum Tragen kommen werden, also Dinge wie „Cloud 3.0“, Internet of Things, mobile Lösungen, große Datenmenge und die richtige Analyse derselben und natürlich Cognitive Computing, also Lösungen wie IBM Watson.

Leider sind es nur gut vier Minuten geworden, ich hätte auch gerne 40 hier rein stellen können. Aber diese 251 Sekunden sind es auf jeden Fall wert, angesehen zu werden.

Na dann: Film ab!

Bitte folgen

Michael Hülskötter

Ich schreibe im Auftrag der IBM Deutschland GmbH auf dem Hightech Computing Blog.
Bitte folgen

One thought on “Prof. Dr. Martin Welsch von IBM über IT -Trends wie Cloud 3.0 und Watson

  1. Pingback: Event-Preview: Darum fahre ich zu "IBM Mainframe aktuell" [Upd] - Hightech Computing Blog

Schreibe einen Kommentar