Live-Webcast: Das bringt SAP HANA auf IBM POWER-Maschinen

By | 9. Juni 2015


Gleich beginnt ein Live-Webcast, dass die Computerwoche gemeinsam mit IBM veranstaltet. Thema: „Die Big Data & Analytics Challenge: Was bringt IBM-POWER in Verbindung mit SAP HANA?“.

12:00 Pünktlich beendet der Moderator die „SAP HANA auf IBM POWER“-Runde. Ich hoffe, Sie konnten ein paar Eindrücke von dieser Technologie gewinnen.

webcast sap hana 11

11:58 Uhr: Derzeit setzen etwa 25 Kunden bereits SAP HANA auf IBM POWER ein.

11:54 Uhr: Die gute Nachricht: Grundsätzlich werden die bestehenden Netzwerkverbindungen für SAP-HANA-Anwendungen ausreichen.

11:52 Uhr: Es ist bei IBM eine ganze Menge in Sachen SAP HANA geplant.

webcast sap hana 10

11:50 Uhr: Für jede SAP-HANA-Anwendung gibt es die passende IBM-POWER-Maschine.

webcast sap hana 9

11:44 Uhr: IBM POWER hat ganz aktuell einen neuen Weltrekord in Sachen SAP HANA aufgestellt.webcast sap hana 8

11:41 Uhr: POWER8 unterstützt Big Data wie kaum eine andere Plattform.

webcast sap hana 7

11:36 Uhr: SAP HANA auf POWER-Maschinen bietet diverse Vorteile.

webcast sap hana 6

11:33 Uhr: Ohne SAP HANA wird es mittel- bis langfristig nicht mehr gehen. Es wird nur noch eine Datenbank pro Landschaft anstatt pro Anwendung geben. Vor allem die Echtzeit-Potenziale sprechen für diese Technik.

webcast sap hana 5

11:26 Uhr: „IBM POWER ist ideal für den Einsatz von Big-Data- und Analytics-Anwendungen geeignet“.

11:22 Uhr: Die Big-Data-Technologien verändern sich gerade, auch dank der OpenPOWER Foundation.

webcast sap hana 4
11:17 Uhr: Zehn Merkmale für In-Memory-Datenbanken und -Anwendungen.

webcast sap hana 3

11:14 Uhr: Jetzt stehen die Anforderungen für datenintensive Anwendungen im Vordergrund. Aspekte sind hierbei IOPS, Storage, SSD, Cache, Bussysteme, etc.

11:11 Uhr: Es gibt derzeit zahlreiche Anbieter passender In-Memory-Lösungen.

webcast sap hana 211:08 Uhr: Eine große Herausforderung ist das rasante Datenwachstum!

11:06 Uhr: Die Frage, die sich gerade stellt: Ist eine x86-basierte IT-Infrastruktur für Big Data und Analytics überhaupt geeignet?

11:05 Uhr: „Wer den Trend der In-Memory-Datenbanken verschläft, verschenkt möglicherweise enorme Business-Potentiale“.

11:00 Uhr: Moderator Detlev Korpus begrüßt die anwesenden IBM-Experten, die über das Thema SAP HANA auf POWER-Maschinen sprechen werden.

webcast sap hana 1

Bitte folgen

Michael Hülskötter

Ich schreibe im Auftrag der IBM Deutschland GmbH auf dem Hightech Computing Blog.
Bitte folgen