IBM@CeBIT15: Bluebee und OpenPOWER bringen DNA-Analysen voran

By | 15. Mai 2015

Es ist ja zwar schon ein Weilchen her, dass ich dieses Videointerview auf der CeBIT 2015 mit Dr. Zaid Al-Ars von der Firma Bluebee geführt habe. Damit ist es allerdings kein Stück weniger aktuell, denn das Thema DNA-Analysen wird Mediziner und Wissenschafter während der nächsten Jahre noch ausführlich beschäftigen. Und genau dabei kann Bluebee in Zusammenarbeit mit der OpenPOWER Foundation bestens helfen. Wie das geht? Am besten das Video ansehen, darin wird es genau erklärt.

Bluebee-Anwendungen kommen immer genau dann zum Einsatz, wenn eine medizinische Einrichtung wie ein Forschungslabor oder eine Klinik analoge DNA-Daten generiert hat. Diese werden anschließend digitalisiert und mithilfe zahlreicher Parameter ausführlich analysiert. Das daraus resultierende Ergebnis trägt dazu bei, dass Patienten noch gezielter und schneller behandelt werden können.

OpenPOWER Foundation und Bluebee sind ein starkes Team

Der Grund, warum Bluebee schon eine ganze Weile Teil der OpenPOWER Foundation ist, lässt sich recht simpel erklären: Aufgrund der enormen Rechenleistung, die für komplexe DNA-Analysen erforderlich ist, arbeitet Bluebee mit Mitgliedern der OpenPOWER Foundation wie IBM und NVIDIA eng zusammen, um auf diesem Weg die Bluebee-Anwendungen bestmöglich an die vorhandene Hard- und Software anzupassen.  Dieser Weg ist laut Dr. Al-Ars noch recht lang und mühevoll, da man in Sachen DNA-Analysen im Grunde noch am Anfang steht.

Aber auch hierfür steht die OpenPOWER Foundation, da sie es schafft, Hersteller unterschiedlicher Couleur an einen Tisch zu bringen, damit sich die Firmen gemeinsam Gedanken darüber machen, wie aktuelle und künftige Technologien und Anwendungen dazu beitragen können, dieses an vielen Stellen noch unerforschte Feld der Genomanalyse noch besser und effizienter nutzen zu können. Zum Wohle aller Patienten, die von Gen-bedingten Krankheiten betroffen sind.

Und den Rest, den erzählt Dr. Al-Ars von Bluebee am besten selbst. Na dann: Film ab!

Bitte folgen

Michael Hülskötter

Ich schreibe im Auftrag der IBM Deutschland GmbH auf dem Hightech Computing Blog.
Bitte folgen

2 thoughts on “IBM@CeBIT15: Bluebee und OpenPOWER bringen DNA-Analysen voran

  1. Pingback: Live-Webcast: Das bringt SAP HANA auf IBM POWER-Maschine - Hightech Computing Blog

  2. Pingback: IBM Breakfast Briefings Frankfurt - Interview zu Cloud Computing

Schreibe einen Kommentar