IBM@CeBIT15: EFiS ermöglicht sichere und transparente Transaktionen

By | 18. Februar 2015

Die Firma EFiS Financial Solutions hat die Zeichen der Zeit erkannt und bietet ihren Kunden, die vorzugsweise aus dem Bankengewerbe stammen, Lösungen an, mit denen Transaktionen transparent, hochverschlüsselt und State-of-the-Art durchgeführt werden können. Und die auch die immer mobiler werdende IT-Landschaft berücksichtigen.

Das beginnt damit, dass EFiS bereits seit vielen Jahren Rechenzentren betreibt, die sich Green Finance Processing Center nennen und in denen Mainframe-Rechner der Marke IBM z Systems stehen, um dort ihren Dienst zu verrichten. Genauer gesagt sind es derzeit fünf IBM z Systems-Maschinen, die für hochverfügbare und hochsichere Transaktionen sorgen, was vor allem bei Finanzgeschäften eine unabdingbare Voraussetzung darstellt.

EFiS und IBM z Systems – eine „grüne“ Sache

EFiS Financial Solutions gehörte übrigens zu den 400 geladenen Gästen, die im Jazz Lincoln Center in New York City der IBM z13-Premierenveranstaltung beiwohnen durften. Und die auch knapp eine Woche später bei der Deutschlandpremiere dabei waren – gemeinsam mit ihrer Tochterfirma Heliox. Da die Begeisterung für die neue z13 sehr groß zu sein scheint bei EFiS, darf man gespannt sein, wie lange es dauern wird, bis in einem der drei Rechenzentren der neue Mainframe-Rechner von Big Blue seine Dienste verrichten wird.

EFiS wird auch am IBM-Stand während der CeBIT 2015 anwesend sein und über diverse Themen reden. Zur Auswahl stehen folgende Aspekte:

  • der Einsatz von z Systems in den eigenen Green-IT-Rechenzentren
  • der Einsatz der Banking-Software Core Euro Bank, mit der sich unter anderem SEPA-Zahlungen vornehmen lassen – und das sogar in Nicht-SEPA-Ländern
  • das web-basierte Tool WEBENIX
  • Multichannel Marketing mithilfe von TradeLogistics, das als Service-as-a-Service angeboten wird
  • mobile Lösungen wie ein Business Card Reader, die mobile Anwendung zCockpit, die EBICS-App und die IBAN-App sowie die Administration von mobilen Geräten
  • integrierte Shopsysteme
  • und vieles mehr.

Wie man also bestens erkennen kann, ist EFiS sehr gut und sehr breit aufgestellt und hat die passenden Antworten für transaktionale Bankgeschäfte parat, die in den nächsten Jahren massiv zunehmen werden, alleine schon wegen der zunehmenden „Mobilität“ vieler Anwender.

Videointerview mit EFiS auf der CeBIT 2015

Da ist es natürlich schön, dass ich auf der CeBIT die Gelegenheit haben werde, mit einem der Verantwortlichen von EFis (oder der Mutterfirma PaymentGroup) ein Videointerview zu führen, das sich unter anderem mit folgenden Fragen beschäftigt:

Warum setzen Sie auf die transaktionale Power der IBM z Systems Mainframes?

Welchen Vorteil bringt die Integration vorhandener IBM-Lösungen in Ihr Portfolio?

Wie muss man sich Core Euro Bank vorstellen?

Mit welchen Maßnahmen werden Sie der zunehmenden „Mobilisierung“ gerecht?

Wie garantieren Sie transparente und hochsichere Finanztransaktionen?

Und so fort. Gibt es weitere Fragen? Dann nur her damit. Ich reiche sie auf der CeBIT gerne weiter.

EFiS Core Euro Bank

 

Bitte folgen

Michael Hülskötter

Ich schreibe im Auftrag der IBM Deutschland GmbH auf dem Hightech Computing Blog.
Bitte folgen