IBM Breakfast Briefings: Das erwartet Sie vor der Sommerpause

By | 30. Juni 2015

Es ist keine 20 Stunden her, da hat die Kollegin Walz von IBM Deutschland folgenden Facebook-Post veröffentlicht:

 

Für mich bedeutet das zweierlei: einen kurzen Ausblick und einen etwas ausführlicheren Rückblick zu gewähren.

IBM POWER SystemIn Sachen Ausblick sei so viel gesagt, dass die Veranstaltung am 7. Juli in Ehningen die vorletzte ihrer Art vor der Sommerpause ist und dass sich die Teilnehmer des Events in den Heiligen Hallen der International Business Machines Corporation einfinden werden. Nicht ausgeschlossen also, den ein oder anderen Blick auf die aktuellen Hochleistungsmachinen werfen zu dürfen. Zudem ist alleine die dauerhafte Ausstellung im Eingangsbereich eine Reise wert.

Die Agenda selbst orientiert sich wie immer an den wichtigsten Themen, mit denen sich IBM gerade beschäftigt. Dazu gehören zweifellos die POWER-Architektur, die OpenPOWER Foundation, IBM Speichersysteme und mehr.

Ein Rückblick als Ausblick: das erwartet Sie auf dem IBM-Event

Damit Sie schon mal einen guten Eindruck davon bekommen, welche Themen das konkret sein werden, folgt an dieser Stelle ein kleiner Rückblick auf die IBM Breakfast Briefings in München, auf denen ich zugegen war und wo ich unter anderem Videointerviews mit Doug Balog zu POWER-Systemen, Alexander Loibl zu Linux auf POWER und mit Dr. Wolfgang Rother über IBM i geführt habe.

Auf der Münchner Veranstaltung hat mich zunächst die Tatsache beeindruckt, dass ein POWER1-Prozessor von IBM bereits seit 2004 auf dem Mars seine Kreise dreht, und das im Wortsinne.

Aber auch die Tatsache, dass IBM in den nächsten Jahren etwa 3 Milliarden US-Dollar in neue Prozessoren stecken wird, war mir einen Tweets wert.

Klar, dass auch die POWER8-CPU mein Interesse fand. Schließlich hat sie eine ganze Menge zu bieten.

Dazu gehört vor allem die CAPI-Schnittstelle, mit der sich wesentliche Flaschenhälse der aktuellen CPU-Architekturen elegant umgehen lassen.

Damit einher geht eine enorme Verbesserung der Gesamtleistung der POWER8-Maschinen, speziell im Vergleich zu der Vorgängergeneration POWER7.

Doch nicht nur POWER8 steht auf den IBM Breakfast Briefings im Vordergrund. So werden zahlreiche Detailinformationen rund um IBM Storageprodukte mit den Anwesenden geteilt. Dazu gehört beispielsweise die IBM System Storage DS8870.

Und natürlich dreht sich vieles auf dem Event um das sehr spannende und wichtige Thema Software-defined Storage, zu dem IBM seine eigenen Ansichten und Lösungen hat.

Es sind noch ein paar Plätze in Ehningen frei

Sie sehen also, es gibt viele gute Gründe, die für die Teilnahme an den IBM Breakfast Briefings sprechen. Na dann, nix wie angemeldet.

Bitte folgen

Michael Hülskötter

Ich schreibe im Auftrag der IBM Deutschland GmbH auf dem Hightech Computing Blog.
Bitte folgen

3 thoughts on “IBM Breakfast Briefings: Das erwartet Sie vor der Sommerpause

  1. Pingback: IBM Breakfast Briefings in Ehningen - inklusive der IBM Power System E850 - Hightech Computing Blog

  2. Pingback: IBM Breakfast Briefings Frankfurt - Interview zu Cloud Computing

  3. Pingback: IBM Breakfast Briefings 2015 in Frankfurt: eine Rückschau - Hightech Computing Blog

Schreibe einen Kommentar