Event-Berichterstattung: Zukunft schreibt man mit z [Upd]

By | 20. Januar 2015

IBM System z13Ich befinde mich gerade im ICE gen Essen, der Videoberichterstattung wegen. Mein Ziel liegt allerdings nicht im Ruhrpott, sondern rund 20 Kilometer südlich von Frankfurt am Main. Dort treffen sich zahlreiche Business-Partner und andere eingeladene Menschen, die exklusiv in einer Art Deutschlandpremiere den jüngsten Spross der IBM z Systems-Familie bewundern wollen.

Ich werde auch dabei sein, und mit mir mein Video- und Audio-Equipment, um in bewährter Manier die anwesenden IBM-Vertreter mit meinen Fragen zu beglücken. Auf dass dabei interessante und auch überraschende Antworten herauskommen.

Mit dabei sind unter anderem folgenden IBM-Repräsentanten:

Andreas Thomasch, Platform Leader & Manager System z und Wolfgang Wendt, Vice President STG Sales. Beide werden gemeinsam mit den passenden Worten die Veranstaltung eröffnen. Herrn Thomasch hatte ich bereits einmal vor der Kamera, Herrn Wendt noch nicht. Diesen Umstand werde ich heute beheben.

Update: Das Videointerview mit Wolfgang Wendt ist online.

Anschließend wird Alex Gogh, Vice President IBM Server Solutions, die Keynote-Session abhalten. Sein Thema hat mit der Transformation der digitalen Branche zu tun. Bin gespannt, was es damit auf sich hat. Und ob ich Alex dazu bringen kann, vor der Kamera meine Fragen zu beantworten.

Update: Das Videointerview mit Alex Gogh ist online.

Auf Alex folgt Kathryn Guarini, ihres Zeichens Vice President System z Growth Initiatives, die eine Menge zum Thema Mobile zu erzählen hat. Eine erste Frage wird sicherlich lauten: „Alex, was haben Mainframes und das iPhone miteinander zu tun?“.

Update: Das Videointerview mit Kathryn Guarini ist online.

Im Anschluss an eine kleine Kaffeepause wird Lars Herrmann, Business Unit Executive Software Sales bei IBM, seinen Vortrag mit dem Titel „Time for Insights at the Point of Impact “ halten. Da habe ich doch bereits eine erste Frage im Kopf: „Was und wo ist bitte der „Point of Impact?“

Update: Das Videointerview mit Lars Hermann ist online.

Dirk Wittkopp, Vice President der Forschungs- und Entwicklungsabteilung bei IBM, wird die Anwesenden ein wenig über die Schulter sehen lassen, wenn er darüber spricht, wie heute Innovation geschaffen werden und wie sich diese auf eine gesamte Branche auswirken. Auch hier habe ich die erste Frage bereits im Kopf: „Welche Maßnahmen sind erforderlich, die breite Öffentlichkeit mit echten Innovationen zu überraschen?“

Update: Das Videointerview mit Dirk Wittkopf ist online.

Nach einer erneuten halbstündigen Pause kommt ein z-Kunde zu Wort, und zwar Stefan Willms, Geschäftsführer der Heliox GmbH. Zwar setzt die Helios noch keine IBM z13 ein, weiß aber trotzdem, dass die Wahl der richtigen Transaktionsmaschine darüber entscheidet, ob dass eigene Geschäft erfolgreich ist – oder auch nicht.

Update: Das Videointerview mit Stefan Willms ist online.

Tja, und dann ist es auch schon wieder vorbei, und ich habe hoffentlich die Liste meiner Interviewfragen erfolgreich abgearbeitet. Die Ergebnisse dieser Mühen werden dann auf diesem Kanal wie gewohnt Stück für Stück zu sehen sein. Ich freue mich drauf. Sie sich hoffentlich auch.

Bitte folgen

Michael Hülskötter

Ich schreibe im Auftrag der IBM Deutschland GmbH auf dem Hightech Computing Blog.
Bitte folgen