Das leistet IBM PureData System for Hadoop für Big-Data-Anwendungen

By | 3. Dezember 2013

Hadoop-LogoLetzte Woche ging es auf dem IBM Hightech Computing Blog um das Thema Apache Hadoop. Und das aus gutem Grund, schließlich wird dieses Open-Source-Framework aus Big-Data-Sicht immer wichtiger, sodass es innerhalb der IBM PureData-Familie eine spezielle Serverlösung gibt, auf der Hadoop bereits vorinstalliert ist.

Damit kann solch eine Big-Data-Lösung mithilfe geeigneter Anwendungen und großer Datenbestände innerhalb kürzester Zeit zum Einsatz kommen.

Doch was macht IBM PureData System for Hadoop so besonders und welche Vorteile holt man sich im Gegensatz zu einem selbst installierten Hadoop-System ins Rechenzentrum? Schließlich ist Hadoop eine Open Source-Software, die kostenlos für jedermann zur Verfügung steht. Nun, IBM PureData System for Hadoop steht für…

eine schnelle Implementierung, da kein größeres Know-how rund um das Installieren und Einrichten von Hadoop erforderlich ist. Das spart von Hause aus mehrere Manntage Arbeit.

einen schnellen Projektbeginn, da aufgrund der vorinstallierten Anwendungen die ersten Daten innerhalb weniger Stunden eingelesen und analysiert werden können.

eine integrierte Visualisierungssoftware, die auf einen Blick zeigt, wie sich Big Data innerhalb der eigenen Firma entwickelt und sinnvoll einsetzen lässt, und das sogar in Echtzeit. Auch damit können Sie sofort loslegen und müssen sich nicht erst mit den Hadoop-eigenen Tools zur Datenvisualisierung beschäftigen.

zuverlässige Sicherheit, da die Implementierung von Hadoop auf IBM-Standards geschieht, was für mehr Schutz der Daten und des gesamten Serversystems sorgt.

eine hohe Verfügbarkeit, da Hadoop in Kombination mit der Rechenleistung von IBM PureData System große Datenmengen problemlos verarbeiten kann. Darüber hinaus stehen zu Archivierungszwecken leistungsfähige Anwendungen parat.

eine hohe Flexibilität, denn dank der vorinstallierten Anwendungen lassen sich aufwendige Analysen durchführen,  die auf riesigen Social-Media-Datenströmen basieren, die aber auch Maschinendaten und Texte auswerten und aufbereiten können. Ein System für die unterschiedlichsten Aufgaben also.

eine simple Verwaltung, da sämtliche Aufgaben wir Analysen, Rechner-Administration, Updates, etc. mithilfe einer einzigen Steuerkonsole bewältigt werden können.

IBM PureData System for Hadoop basiert auf IBM InfoSphere BigInsights

Mit InfoSphere BigInsights wird auf den PureData Systemen eine IBM-eigene Hadoop-Version für das Aufbereiten strukturierter und unstrukturierter Daten vorinstalliert. Dieses Hadoop-Derivat erlaubt es, innerhalb kürzester Zeit die eigenen Daten einzulesen, zu analysieren und übersichtlich und verständlich darzustellen. Hierfür wird das Open-Source-Framework Apache Hadoop mit IBM-Anwendungen für die Textanalyse, IBM BigSheets für das Analysieren von Daten sowie anderen leistungsfähigen Tools kombiniert.

Das Ergebnis ist ein System, das sich besonders für das Analysieren von Big Data eignet. Hierfür stehen zwei Varianten zur Verfügung: die kostenfreie Version InfoSphere BigInsights Basis Edition und InfoSphere BigInsights Enterprise Edition, die speziell für größere Unternehmen konzipiert wurde. Dazu gehören leistungsfähige Tools für die Datenvisualisierung, für das Entwickeln eigener Anwendungen und das Analysieren riesiger Datenmengen. Darüber hinaus lässt sich InfoSphere BigInsights mit Informationswerkzeugen von IBM und anderen Anbietern kombinieren.

Bitte folgen

Michael Hülskötter

Ich schreibe im Auftrag der IBM Deutschland GmbH auf dem Hightech Computing Blog.
Bitte folgen

One thought on “Das leistet IBM PureData System for Hadoop für Big-Data-Anwendungen

  1. Pingback: IBM Breakfast Briefings - Zusammenfassung des Dienstags

Schreibe einen Kommentar